So funktioniert das EU Rettungspaket

Ein Unterforum für Themen zu den Auswirkungen der europäischen Union auf die verfassungsrechtliche Situation der Deutschen.

So funktioniert das EU Rettungspaket

Beitragvon Chrissie » Sa 3. Dez 2011, 05:10

Moin
Es ist ein trüber Tag in einer kleinen Stadt in einem tief betroffenen Land, es regnet und alle Straßen sind wie leergefegt. Die Zeiten sind schlecht, jeder hat Schulden und alle leben auf Pump.
Da fährt ein Touristenpaar (Mitzi und Hias) durch die Stadt und hält bei einem kleinen Hotel. Der Herr sagt dem Eigentümer, dass er sich gerne die Zimmer anschauen möchte, um vielleicht eines für eine Übernachtung zu mieten und legt als Kaution einen 100 Euro Schein auf den Tresen.
Der Eigentümer gibt ihm einige Schlüssel und dann geht's los

1. Als der Besucher die Treppe hinauf ist, nimmt der Hotelier den Geldschein, rennt zu seinem Nachbarn, dem Metzger und bezahlt seine Schulden.

2. Der Metzger nimmt die 100 Euro, läuft die Straße runter und bezahlt den Bauern.

3. Der Bauer nimmt die 100 Euro und bezahlt seine Rechnung beim Genossenschaftslager..

4. Der Mann dort nimmt den 100 Euro Schein, rennt zur Kneipe und bezahlt seine Getränkerechnung.

5. Der Wirt schiebt den Schein zu einer an der Theke sitzenden Prostituierten, die auch harte Zeiten hinter sich hat und dem Wirt einige Gefälligkeiten auf Kredit gegeben hatte.

6. Die Hure rennt zum Hotel und bezahlt ihre ausstehende Zimmerrechnung mit den 100 Euro.

7. Der Hotelier legt den Schein wieder zurück auf den Tresen. In diesem Moment kommt der Reisende die Treppe herunter, nimmt seinen Geldschein und meint, dass ihm keines der Zimmer gefällt und er verlässt die Stadt.

=> Niemand produzierte etwas.


=> Niemand verdiente etwas.


=> Alle Beteiligten sind ihre Schulden los und schauen mit großem Optimismus in die Zukunft.

Chrissie!! :lol:
Chrissie
 
Beiträge: 5
Registriert: Sa 3. Okt 2009, 17:43

Re: So funktioniert das EU Rettungspaket

Beitragvon AlexRE » Sa 3. Dez 2011, 14:18

Chrissie hat geschrieben:(...) und legt als Kaution einen 100 Euro Schein auf den Tresen.
Der Eigentümer gibt ihm einige Schlüssel und dann geht's los

1. Als der Besucher die Treppe hinauf ist, nimmt der Hotelier den Geldschein, rennt zu seinem Nachbarn, dem Metzger und bezahlt seine Schulden. (...)


Den Betrag einer Kautionsleistung darf man nicht für eigene Zwecke benutzen. Wenn die letzte Person den Kreis nicht geschlossen hätte, z. B. weil ihr Zuhälter ihr das Geld abgeknöpft hätte, wäre der Hotelier in die Bredouille geraten und womöglich wegen Untreue verknackt worden.

Vielleicht hinkt aber gerade deshalb dieser Vergleich mit unserem Geldsystem nicht.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 27549
Registriert: Di 16. Dez 2008, 15:24

Re: So funktioniert das EU Rettungspaket

Beitragvon AlexRE » Sa 28. Jan 2012, 17:23

Die Funktion des Pakets kann man auch als griechisch - deutsches teamwork darstellen.

1. griechischer part

Die griechischen Elektriker deklarierten 2011 Jahreseinkommen von durchschnittlich 12.708 Euro, die Klempner 10.474 Euro. Die Nachtklubbesitzer leben nach eigenen Angaben von durchschnittlich 6.528 Euro im Jahr. Noch ärmer dran sind die Besitzer der Frisörsalons mit gemeldeten Jahreseinkommen von durchschnittlich 5.519 Euro.

Aber besonders die Herren im weißen Kittel gelten hinsichtlich der Steuermoral als schwarze Schafe: bei Steuerprüfungen in Arztpraxen des Athener Nobelviertels Kolonaki stellten die Ermittler 2010 in jedem zweiten Fall Verstöße fest. 2011 lag die Quote noch höher, nämlich bei 62 Prozent. Von den 151 Ärzten, die in Kolonaki praktizieren, das als reichster Stadtteil Athens gilt, deklarieren nur elf Jahreseinkommen von über 100.000 Euro. Jeder Fünfte verdient angeblich weniger als 10.000 Euro im Jahr.


Quelle: handelsblatt.com

2. deutscher part:

Bild
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 27549
Registriert: Di 16. Dez 2008, 15:24

Re: So funktioniert das EU Rettungspaket

Beitragvon Staber » So 29. Jan 2012, 10:59

Also Leute ich glaube es nicht! Da schulden die reichsten griechischen Reeder Clans dem griechischen Staat Milliarden an Steuern. Da verstecken die reichsten Griechen bei hiesigen Banken laut einer Finanzstudie 200 Milliarden Euro vor dem griechischen Fiskus. Da behaupten ernsthaft griechische Nachtclubbesitzer, Ärzte und Rechtsanwälte, Installateure, Boutiquebesitzer und sonstige wohlhabende Gewerbetreibende sie würden im Jahr nur zwischen 5000€ - 12000€ Gewinn erzielen und nur überleben können, weil die Oma sie unterstützt, sonst kämen sie nicht über die Runden. Da erzählen diese Steuerbetrüger den griechischen Finanzbehörden irgendwelche Opern, nur um keine Steuern zu zahlen
Wegen des schlechten Meldewesens, müssen griechische Finanzbeamte in den Villengegenden herumschleichen und sich die Autonummern der teuren Autos und die Adressen der Häuser mit Swimmingpool aufschreiben, umso deren wohlhabenden griechischen Eigentümer zu ermitteln. Ich fass es einfach nicht.Und selbst dann gelingt es ihnen nicht mit Hilfe von strengen Plausibilitätsprüfungen eine angemessene Steuerschuld festzustellen und einzutreiben.
Es wird langsam Zeit, dass der griechische Staat Rückgrat zeigt und den Steuerschuldnern sprichwörtlich an den Kragen geht ( woran ich einfach nicht glaube )und nicht ständig mit den Hut in der Hand bei den anderen EU-Ländern bettelnd vor der Haustür steht, um ihren Lebensstandard halten zu können. So geht das nicht weiter! Sonst werden sie eines Tages doch noch den Löffel abgeben müssen und die Budgethoheit der EU-Kommission übertragen, die dann hoffentlich die Betrugskriminellen hart anfasst: Entweder zahlen oder die Luxuswohnung oder gesiebte Luft atmen.

gruß staber
"Wir werden Ambos ,wenn wir nichts tun um Hammer zu sein."
Fürst Otto Eduard Leopold von Bismarck-Schönhausen (1815-1898)

Gesund bleiben !
Gruß Staber
Benutzeravatar
Staber
 
Beiträge: 12042
Registriert: Do 21. Apr 2011, 12:43
Wohnort: Bremen

Re: So funktioniert das EU Rettungspaket

Beitragvon AlexRE » So 29. Jan 2012, 11:31

Staber hat geschrieben:Da behaupten ernsthaft griechische Nachtclubbesitzer, Ärzte und Rechtsanwälte, Installateure, Boutiquebesitzer und sonstige wohlhabende Gewerbetreibende sie würden im Jahr nur zwischen 5000€ - 12000€ Gewinn erzielen und nur überleben können, weil die Oma sie unterstützt, sonst kämen sie nicht über die Runden.


Wobei die Oma in vielen Fällen gar nicht mehr lebt und ihr Ableben nur den Behörden verschwiegen wurde, um weiter Rente kassieren zu können. ;)

http://www.focus.de/finanzen/news/staat ... 79941.html

http://www.tagesschau.de/wirtschaft/gri ... d1572.html
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 27549
Registriert: Di 16. Dez 2008, 15:24

Re: So funktioniert das EU Rettungspaket

Beitragvon maxikatze » So 29. Jan 2012, 13:20

Staber hat geschrieben:Also Leute ich glaube es nicht! Da schulden die reichsten griechischen Reeder Clans dem griechischen Staat Milliarden an Steuern. Da verstecken die reichsten Griechen bei hiesigen Banken laut einer Finanzstudie 200 Milliarden Euro vor dem griechischen Fiskus. Da behaupten ernsthaft griechische Nachtclubbesitzer, Ärzte und Rechtsanwälte, Installateure, Boutiquebesitzer und sonstige wohlhabende Gewerbetreibende sie würden im Jahr nur zwischen 5000€ - 12000€ Gewinn erzielen und nur überleben können, weil die Oma sie unterstützt, sonst kämen sie nicht über die Runden. Da erzählen diese Steuerbetrüger den griechischen Finanzbehörden irgendwelche Opern, nur um keine Steuern zu zahlen
Wegen des schlechten Meldewesens, müssen griechische Finanzbeamte in den Villengegenden herumschleichen und sich die Autonummern der teuren Autos und die Adressen der Häuser mit Swimmingpool aufschreiben, umso deren wohlhabenden griechischen Eigentümer zu ermitteln. Ich fass es einfach nicht.Und selbst dann gelingt es ihnen nicht mit Hilfe von strengen Plausibilitätsprüfungen eine angemessene Steuerschuld festzustellen und einzutreiben.
Es wird langsam Zeit, dass der griechische Staat Rückgrat zeigt und den Steuerschuldnern sprichwörtlich an den Kragen geht ( woran ich einfach nicht glaube )und nicht ständig mit den Hut in der Hand bei den anderen EU-Ländern bettelnd vor der Haustür steht, um ihren Lebensstandard halten zu können. So geht das nicht weiter! Sonst werden sie eines Tages doch noch den Löffel abgeben müssen und die Budgethoheit der EU-Kommission übertragen, die dann hoffentlich die Betrugskriminellen hart anfasst: Entweder zahlen oder die Luxuswohnung oder gesiebte Luft atmen.

gruß staber


Die griechischen Milliardäre werden niemals ihre Steuern freiwillig zahlen. Im Gegenteil, sie investieren noch nicht einmal in ihrem Land, weil sie wissen, dass Hellas ein Fass ohne Boden ist. Sie selber ziehen sich zurück und ihr Geld aus dem Land ab. Die sind eben schlauer als Euro-Bürokraten, die um jeden Preis retten wollen, was nicht mehr zu retten ist.
"Die größte Errungenschaft unserer freiheitlichen Kultur ist die Überwindung von Denkverboten." (Vince Ebert)
* * *
Bild
Benutzeravatar
maxikatze
Administrator
 
Beiträge: 23553
Registriert: Di 16. Dez 2008, 16:01
Wohnort: Sibirien ;)

Re: So funktioniert das EU Rettungspaket

Beitragvon Uel » So 29. Jan 2012, 16:25

.... die Budgethoheit der EU-Kommission übertragen, die dann hoffentlich die Betrugskriminellen hart anfasst: Entweder zahlen oder die Luxuswohnung oder gesiebte Luft atmen.

gruß staber


... glaubst Du doch nicht wirklich und ernsthaft, dass die EU-Kommission etwas gegen Berufskriminelle hat, oder doch?

Wieso soll die Mehrheit der Bevölkerung der Ansicht sein, dem Ausland Budgethoheit abzutreten? Jede weitere volkswirtschaftliche Konkursverschleppung Griechenlands kostet den ärmeren Bevölkerungsteilen weiterers Geld in alle Zukunft.

Damit sie Kaufverträge für Rüstungsgüter einhalten, die sie schon lange nicht mehr bezahlen und leisten können?

Damit sie weiter Geld aufnehmen und mit gewaltigen Zinskosten die Finanzeliten der Welt weiter mästen?

Jeder Investor hat sich üblicher Weise seine Investition genau anzuschauen und Chancen und Risiken einzuschätzen. Wenn er das nicht oder falsch macht, dann hat er das Risiko zu tragen. Wenn er es nicht mehr tragen kann, dann hat er Konkurs anzumelden, selbst wenn es die Deutsche Bank sein sollte. Erst wenn er Konkurs angemeldet hat, dann kann der griechische / europäische / deutsche Steuerzahler weitersehen, was man machen, wie man retten kann.

Warum wollen Deutschland oder die EU als Blitzableiter der Wut der griechischen Bevölkerung fungieren, und die, die die Wut verdienen, die maßlosen Reichen aus dem eigenen Land bekommen noch Zeit, ihren mobilen Reichtum ausser Landes zu schaffen und woander zu investieren und eventuell aus Deutschland blöde Sprüche zu kloppen?

Wenn die EU wirksam Griechenland helfen wollte, so würde sie alle Konten oberhalb einer Bagatellgrenze an Vermögen von Griechen in EU-Ländern einfrieren, wie bei Gaddafi gemacht und den griechischen Steuerbehörden melden, sowie die griechische Regierung zu Neuwahlen "überreden" und dann eine Notstandsgesetzgebung anmahnen: z. B. wer nicht innerhalb eines Monats seinen Landbesitz anmeldet mit ungefährer Größe, es nicht innerhalb eines 1/2 Jahres grob vermisst und nicht in einem Jahr genau vermessen lässt, der wird ersatzlos enteignet.

Liebe Grüße
von Uel

Generalfeldmarschall Helmuth von Moltke: --- Kein Plan übersteht den ersten Feindkontakt --- (gefunden bei Vince Ebert) Mein Zusatz: ... der Feind kann auch Realität heißen!
Benutzeravatar
Uel
globaler Moderator
 
Beiträge: 4115
Registriert: Do 18. Dez 2008, 21:50
Wohnort: NRW

Re: So funktioniert das EU Rettungspaket

Beitragvon AlexRE » So 29. Jan 2012, 17:29

Uel hat geschrieben:Wenn die EU wirksam Griechenland helfen wollte, so würde sie alle Konten oberhalb einer Bagatellgrenze an Vermögen von Griechen in EU-Ländern einfrieren, wie bei Gaddafi gemacht und den griechischen Steuerbehörden melden, sowie die griechische Regierung zu Neuwahlen "überreden" und dann eine Notstandsgesetzgebung anmahnen: z. B. wer nicht innerhalb eines Monats seinen Landbesitz anmeldet mit ungefährer Größe, es nicht innerhalb eines 1/2 Jahres grob vermisst und nicht in einem Jahr genau vermessen lässt, der wird ersatzlos enteignet.



Oje - da bin ich pessimistisch, ein solches Ausmaß an ökonomischer Vernunft werden wir kaum erleben, es sei denn, eine politische Umwälzung ersetzt die komplette politische Klasse Europas.

Heute wissen wir noch nicht einmal genau, wessen Interessen die kommenden politischen Gestaltungen beeinflussen:

SPIEGEL ONLINE: Einige ihrer bekanntesten Arbeiten beschäftigen sich mit der Ungleichverteilung von Informationen. In der Finanzkrise kam vieles über Banken heraus, was wir nicht wussten. Herrscht jetzt mehr Transparenz?

Stiglitz: Nein, überhaupt nicht. Es mangelt bis heute an Transparenz, vor allem bei Kreditausfallversicherungen. Wir wissen nicht, wer den Verlust trägt, wenn Griechenland pleite geht. Die EZB sagt, eine Zwangsumschuldung wird schlimm sein. Aber wir wissen nicht, ob die EZB das wirklich weiß. Ob sie es wirklich für so riskant hält, oder ob die EZB vor allem die Rechte der Besitzer von Kreditausfallversicherungen schützen will.


http://www.spiegel.de/wirtschaft/sozial ... 62,00.html
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 27549
Registriert: Di 16. Dez 2008, 15:24

Re: So funktioniert das EU Rettungspaket

Beitragvon Livia » Sa 20. Apr 2013, 09:25

Grossbritannien zieht gegen Finanzsteuer vor Gericht

Grossbritannien geht juristisch gegen die geplante Finanztransaktionssteuer von elf Euro-Ländern vor. Das Land fürchtet Auswirkungen der Abgabe auf Finanzgeschäfte über die Euro-Länder hinaus und dabei auch für sich.

Am Donnerstag wandte sich die Londoner Regierung deshalb an den Europäischen Gerichtshof, wie Finanzminister George Osborne am Rande eines Treffens mit seinen Kollegen beim Internationalen Währungsfonds (IWF) in Washington sagte.

"Wir sind nicht grundsätzlich gegen Transaktionssteuern", sagte Osborne. Grossbritannien fürchte aber, dass die von der Europäischen Kommission initiierte Steuer auch über die daran beteiligten Länder hinaus Auswirkungen hat.

London beheimatet den grössten Finanzplatz Europas. Am Widerstand unter anderem der Briten scheiterte nicht zuletzt deshalb der Versuch, die Finanztransaktionssteuer auf die gesamte EU auszudehnen.

http://www.bluewin.ch/de/index.php/24,8 ... chaft/sda/
Viele Leute würden bereitwillig zugeben, dass sie sich langweilen; aber kaum einer würde zugeben, dass er langweilig ist.

Erich Fromm
Benutzeravatar
Livia
 
Beiträge: 12595
Registriert: Fr 5. Aug 2011, 11:30
Wohnort: Schweiz

Re: So funktioniert das EU Rettungspaket

Beitragvon AlexRE » Sa 20. Apr 2013, 22:41

Wenn alle Europäer und Nordamerikaner so vernünftig wären wie die Isländer, würde Großbritannien den Thatcherismus heute bitter bereuen.

Bild

Niemand ist von der Finanzwirtschaft so einseitig abhängig wie die Briten. Die haben praktisch ihre industrielle Grundsubstanz auf dem Altar der neoliberalen Ideologie geopfert.
Der Stuttgarter OB Rommel:

Ich trete überall, wo das notwendig ist, der Meinung entgegen, der Umstand, dass die Diktatur zu allem fähig war, berechtige dazu, die Demokratie zu allem unfähig zu machen.
Benutzeravatar
AlexRE
Administrator
 
Beiträge: 27549
Registriert: Di 16. Dez 2008, 15:24

Nächste

Zurück zu Europa: Wirtschafts- und Währungsunion

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste